Datafin Gmbh Dienstleistungsgesellschaft

Kontakte

Bozen Wolkenstein St. Ulrich Sterzing Leifers Meran

Unsere Kanzlei stellt sich vor

Die Kanzlei wurde im Jahr 1970 in Bozen vom Dr. Renato Nesticó gegründet.

Schon im Jahr 1974, mit der ersten Steuerreform, wird der zweite Sitz in Sterzing eröffnet.

Mit Beitritt des Dr. Alessandro Steiner wird 1984 die Bürogemeinschaft gegründet.

Im Jahr 1985, durch Beitritt des Dr. Ivo Senoner, wird der dritte Sitz in Wolkenstein eröffnet.

Im Jahre 1993 tretet Dr. Fabrizio Rossi der Kanzlei bei und ihm wird dann ein Jahr später die Führung der neuen Zweigstelle in Leifers überlassen.

Im Jahr 1999 treten noch Dr. Loris De Bernardo, Arbeitsrechtsberater mit Aufsicht über die Lohnbuchhaltung und Arbeitsrechtsberatung in den verschiedenen Zweigstellen, und Dr. Roberto Pedrotti mit seinem mehrjährig bestehenden Büro in Meran, der Kanzlei bei.

Im Jahr 2003 tretet Dr. Thomas Weissensteiner der Kanzlei bei und er übt seine Tätigkeit in der Filiale von Wolkenstein aus.

Im Jahr 2005 tretet Dr. Barbara Giordano bei, die ihre Tätigkeit im Büro von Bozen ausübt.

Eine weitere Zweigstelle wird dann 2009 in St. Ulrich eröffnet, die von Dr. Ivo Senoner und Dr. Thomas Weissensteiner geleitet wird.

Im Jahre 2010 zieht die Zweigstelle Sterzing in die Frundsbergstraße 9 um.

Auf diese Weise kommt es zur derzeitigen Struktur unserer Kanzlei, welche in 6 Gemeinden in Südtirol tätig ist, welche von der Servicegesellschaft Datafin Gmbh flankiert wird und welche auf die professionelle Tätigkeit von 7 Freiberufler sowie die wertvolle Arbeit der etwa 40 Mitarbeiter zwischen Angestellte und freie Mitarbeiter zählen kann.

Mit der Entscheidung unserer strukturellen Verteilung zeigt unsere Kanzlei seit über 40 Jahren den deutlichen Wille ständig an der Seite ihrer Kunden und in engem Kontakt mit der lokalen Gemeinschaft zu arbeiten.

Unsere Zweigstellen in Südtirol
(für weitere Details auf Zweigstelle klicken)